Sport – Leistungssteigerung

Leistungssteigerung im Sport

„Ab einem gewissen körperlichen Leistungsstand, findet die Entscheidung über Sieg und Niederlage, im Kopf statt!“

Wer (Leistungs-) Sport betreibt kennt diesen Satz. — Was bedeutet das aber genau?

Nein, das ist nicht nur im Profi-Sport so. Das gilt für jede/n Sportler/in und in allen Leistungsstufen. Vom Kind in der Schule/Freizeit, für Jugendliche und Junggebliebene in allen Amateurbereichen bis zum Profisportler!

Der Körper ist top trainiert und bereit die geforderte Leistung zu bringen. – Ist der mentale Fitnessgrad auch auf diesem Niveau? Sind die Gedanken frei von aller Last und darauf fokussiert die Leistung zu erbringen?

Um in der Lage zu sein, absolute Topleistungen liefern zu können, wird hart, sehr oft und sehr lange trainiert bis sich Abläufe automatisiert und perfektioniert haben. Athletik, Technik, Taktik, Regeneration, Ernährung, all diese Themen stehen auf jedem Trainingsplan. Und wie wird der Kopf trainiert? Woher kommt die mentale Stärke? Ist es einfach die „Tagesform“, die Konzentration oder genügt das Gespräch mit einem Mentaltrainer?

Um zu verstehen was die mentale Stärke ausmacht und wie sie funktioniert, werfen wir einen Blick auf die menschliche Psyche und deren Funktionsweise:

Mit unserem Bewusstsein können wir logisch, analytisch und rational handeln und Entscheidungen treffen. Unsere Willenskraft ist hier der Steuermann. — Was nutzt aber ein Steuermann, wenn die Segel falsch gesetzt sind?

Die entscheidenden Faktoren und Parameter für die mentale Stärke sind in unserem Unterbewusstsein angesiedelt. Die Emotionen und Gefühle (Angst, Wut, Hass, Selbst- /Vertrauen, Freude, Glück, Liebe), die Gewohnheiten, das Erlernte (automatisierte Abläufe), unsere Erfahrungen (Siege und Niederlagen, gemachte Fehler, Schmerzen und Erfolge) und der Selbstschutz sind hier im Langzeitgedächtnis verankert.

Der Haken am Ganzen ist nur, dass wir das Unterbewusstsein aus dem Bewusstseinszustand heraus nicht beeinflussen können. Wir können diese „Daten“ nur lesen. Was nun, wenn diese Daten nicht perfekt, negativ behaftet oder unvollständig vorhanden sind?

 

Genau hier stellt die Hypnose den Schlüssel zur Veränderung dar! Mit dem wunderbaren „Tool“ der SportHypnose haben wir die Möglichkeit, Bewegungsabläufe, Techniken, Handlungen und Haltungen zu visualisieren, zu analysieren, zu perfektionieren, mit Emotionen und Selbstvertrauen zu kombinieren und so im Unterbewusstsein abzuspeichern.

„Wer denkt, der hat verloren!“

Das Unterbewusstsein ist um ein Vielfaches (laut Studien bis 400’000-mal) stärker, schneller und leistungsfähiger als das bewusste Denken! Es ist ein gigantisches Werkzeug, welches in Stresssituationen und hohem Druck die Kontrolle der Handlungen übernimmt und die Willenskraft des Bewusstseins in die zweite Reihe stellt. In einem Wettkampf zählen Instinkt, Automatismen und Reaktionen im Bereich von Mikrosekunden. Es versteht sich von selbst das mit SportHypnose der Steuermann auch das letzte Segel richtig setzen und ausrichten kann. — Das ist die mentale Stärke!

Haben Sie den Flow schon mal erlebt? Haben Sie in diesem Zustand schon mal trainiert, oder idealerweise im Wettkampf Ihre Leistung erbracht?  — Als Flow wird die absolute mentale Leistungsspitze bezeichnet in der sich auch die körperliche Leistung voll entfaltet. Alles geht wie von selbst. Sie fühlen sich einfach superstark, Sie fühlen sich beflügelt, irgendwie ausserirdisch, magisch und einfach alles funktioniert wie von selbst. Dabei werden Sie nicht müde, es ist nicht anstrengend, Sie spüren keinen Druck, keinen Zwang und auch keine Schmerzen. So könnten Sie ewig weitermachen!

 

Einsatzgebiete von SportHypnose sind:

  • Leistungsblockaden lösen
  • Selbstvertrauen stärken
  • Umgang mit Druck und Reduktion von Nervosität
  • Umgang mit Niederlagen und Verletzungen
  • Motivation und Durchhaltewillen steigern
  • Steigerung von Konzentration und Fokus
  • Optimierung des Stoffwechsels
  • Mentale Stärkung vom Training bis zum Wettkampf (Flow)
  • Erhöhung des Potentials auf den Tag X
  • Regenerationszeit verkürzen
  • Selbstheilungskräfte aktivieren
  • Teamentwicklung
  • Selbsthypnose
  • Schmerztherapie, lösen von Verspannungen, Lockerung des Bewegungsapparates, Leistungssteigerung durch Erhöhung der Beweglichkeit und Elastizität des Körpers
  • u.a.

 

Schmerztherapie:

Die Schmerztherapie nach LNB beinhaltet mehr als nur die Eliminierung von Schmerzen. Neben dieser wunderbaren Möglichkeit die Empfindung „Schmerz“ auf ganz neue Art kennen zu lehren und mit dem Schmerz neu umzugehen, kann ich mit dieser Therapie muskuläre und fasziale Verspannungen früh erkennen und lösen bevor es zu Schmerzen kommt und kann damit Ausfällen vorzubeugen. Ausserdem wird der Körper dadurch sehr viel beweglicher und entspannter wodurch sich die Leistung extrem steigern lässt und das mit dem aktuellen Fitnessstand!

 

 

Sind sie bereit dazu auf die Überholspur zu wechseln und Ihr Potenzial voll zu nutzen?

Nehmen sie mit mir Kontakt auf und ich unterstütze sie gerne dabei!

Gerne präsentiere ich das Thema SportHypnose an Ihrem nächsten Team- oder Club-Event.

 

 

 

Du kannst alles haben wovon du träumst, wenn du bereit bist den Glaubenssatz aufzugeben, dass du es nicht schaffst.Robert Anthony